*
Menu
Start Start
Titelliste Titelliste
Der graue Mann vom Topdalfjord Der graue Mann vom Topdalfjord
In der Höhle des alten Schäfers In der Höhle des alten Schäfers
Ein Schatz in Carolina Ein Schatz in Carolina
Das Zauberauge Das Zauberauge
Ein Blockhaus in Finnland Ein Blockhaus in Finnland
Unten an der Fischerhütte Unten an der Fischerhütte
Tim und die Fremden Tim und die Fremden
In der Sahara verschollen In der Sahara verschollen
Der Tempel im Wald Der Tempel im Wald
Feuer auf Korsika Feuer auf Korsika
Das Wirtshaus im Odenwald Das Wirtshaus im Odenwald
Das Rätsel vom Hünerberg Das Rätsel vom Hünerberg
Ein Onkel in Australien Ein Onkel in Australien
Der Gefangene von Monte Rosso Der Gefangene von Monte Rosso
Die verborgene Kammer Die verborgene Kammer
Die Spur auf Heckman's Island Die Spur auf Heckman's Island
Treffpunkt Steintisch Treffpunkt Steintisch
Unter Perlenfischern und Piraten Unter Perlenfischern und Piraten
Die Goldsucher Die Goldsucher
Die Fährte des Grauen Bären Die Fährte des Grauen Bären
Narrengold Narrengold
Die Lachsfischer vom Yukon Die Lachsfischer vom Yukon
Flucht nach Kanada Flucht nach Kanada
Tully ein Junge aus dem Outback Tully ein Junge aus dem Outback
Plötzlich in der Nacht Plötzlich in der Nacht
Bestellformular Bestellformular
Gästebuch Gästebuch
Neuer Button Neuer Button
Verlagsziele Verlagsziele
Programm Programm
Dokumentation zum DJLP Dokumentation zum DJLP
Autoren und Illustratoren Autoren und Illustratoren
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Alfred Hageni: Unter Perlenfischern und Piraten. Ein packendes Abenteuerbuch für Kinder und Jugendliche aus dem Laetitia VerlagAlfred Hageni

 

Unter Perlenfischern und Piraten

 

Leseprobe

    Ich fühlte seine Hand an meinem Arm, aber ich griff nicht zu. Der Mann war mir unbekannt, wer weiß, ob er tatsächlich ein Europäer war. Ich zog es vor, im Freien zu bleiben. Außerdem passte die schwarze Weite des Himmels allein zu meiner düsteren Stimmung.
    Als ich mich nicht bewegte, zog der Mann die Hand zurück und sagte:       »Wenn du willst, natürlich.«
    Ich antwortete nicht, und gleich darauf war ich allein. – Der Lichtschein aus dem Kajütenfenster fiel auf das Wasser und bewegte sich im Takt der Brandung draußen auf und ab. Die Leute des Chefs hantierten auf den beiden Booten herum, das Rauschen des Meeres überdeckte jedes Geräusch.
    Ein Jahr sollte ich als Taucher arbeiten, ein ganzes Jahr! Das Tauchen war eine gefährliche Arbeit, und was dabei in einem Jahr geschehen konnte, das war leicht auszumalen. Ich war zwar ein guter Schwimmer, aber vom Tauchen hatte ich keine Ahnung.
    Sicher würde mein Vater sofort alles tun, um mich zu finden. Aber es gab noch keine Regierung und keine Polizei, und das Land war groß, die Entfernungen riesig, und das Meer zwischen den vielen Inseln schwieg.
 

 

Zum Buch

Der vierzehnjährige Matti wartet an der Küste bei friedlichen Malaien auf die Rückkehr seines Vaters, der nach Kriegsunruhen seine Plantage im Inneren der Insel Flores wieder aufsucht. Durch ein geschicktes Täuschungsmanöver wird er zusammen mit arglosen Einwohnern des Küstendorfes von Piraten verschleppt. Sie wurden von den Banditen unter harten Bedingungen zum verbotenen Perlenfischen gezwungen.
    Eric, ein älterer Schicksalsgenosse und außer Matti der einzige Europäer, nimmt sich des Jungen väterlich an. Seiner Umsicht und seinem Geschick ist es zu verdanken, dass die beiden zusammen fliehen können. Aber diese Flucht bringt neue unerwartete Gefahren, die die beiden bestehen müssen.
    Zum Schluss erfährt Matti von Eric dessen unglückliche und abenteuerliche Lebensgeschichte. Trotz aller Dankbarkeit, die Matti für Eric empfindet, bleibt er dennoch bis zur Trennung für ihn ein Fremder.
 
Meisterhaft lässt der Erzähler in diesem Buch eine fremde exotische Welt lebendig werden. Die Beziehung zwischen Matti und Eric, seinem väterlichen Beschützer, wird einfühlsam beschrieben. Was Eric am Ende über sein tragisches Leben berichtet, regt Kinder auf ganz zwanglose Weise zum Nachdenken an.
 

 

So urteilt die Presse:

Dieses Jugendbuch liest sich sehr gut. Man mag es kaum weglegen, so spannend ist jede Episode in Mattis aufregendem Abenteuer in der Sundasee geschrieben. – Nachdrücklich zu empfehlen.
Evangelischer Buchberater
 
Dieses Buch hat alle Eigenschaften einer guten Abenteuerlektüre: Es ist spannend geschrieben, spielt in einem exotischen Land und handelt von einem sympathischen Jugendlichen, der es zusammen mit seinem väterlichen Freund schafft, sein Leben zu retten.
Buchprofile
 
Dies Buch ist atemberaubend spannend geschrieben und fesselt die Leser durch die vielen Abenteuer von der ersten bis zur letzten Zeile.
M. Mattes, Jurorin Deutscher Jugendliteraturpreis


Zum Autor

Alfred Hageni studierte in München Germanistik und Literaturwissenschaft. Er hat sich in Deutschland als Verfasser von Abenteuererzählungen für Kinder und auch mit Entdeckerberichten für Jugendliche einen Namen gemacht.
 
 
Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahre
Geschenkausgabe:
Halbleinen, Umschlagbild in Vierfarb-Offset­druck
Titelbild: Doris Eisenburger
ISBN 978-3-934824-20-1
186 Seiten – 14,50 €

nach oben

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail