*
Menu
Start Start
Titelliste Titelliste
Der graue Mann vom Topdalfjord Der graue Mann vom Topdalfjord
In der Höhle des alten Schäfers In der Höhle des alten Schäfers
Ein Schatz in Carolina Ein Schatz in Carolina
Das Zauberauge Das Zauberauge
Ein Blockhaus in Finnland Ein Blockhaus in Finnland
Unten an der Fischerhütte Unten an der Fischerhütte
Tim und die Fremden Tim und die Fremden
In der Sahara verschollen In der Sahara verschollen
Der Tempel im Wald Der Tempel im Wald
Feuer auf Korsika Feuer auf Korsika
Das Wirtshaus im Odenwald Das Wirtshaus im Odenwald
Das Rätsel vom Hünerberg Das Rätsel vom Hünerberg
Ein Onkel in Australien Ein Onkel in Australien
Der Gefangene von Monte Rosso Der Gefangene von Monte Rosso
Die verborgene Kammer Die verborgene Kammer
Die Spur auf Heckman's Island Die Spur auf Heckman's Island
Treffpunkt Steintisch Treffpunkt Steintisch
Unter Perlenfischern und Piraten Unter Perlenfischern und Piraten
Die Goldsucher Die Goldsucher
Die Fährte des Grauen Bären Die Fährte des Grauen Bären
Narrengold Narrengold
Die Lachsfischer vom Yukon Die Lachsfischer vom Yukon
Flucht nach Kanada Flucht nach Kanada
Tully ein Junge aus dem Outback Tully ein Junge aus dem Outback
Plötzlich in der Nacht Plötzlich in der Nacht
Bestellformular Bestellformular
Gästebuch Gästebuch
Neuer Button Neuer Button
Verlagsziele Verlagsziele
Programm Programm
Dokumentation zum DJLP Dokumentation zum DJLP
Autoren und Illustratoren Autoren und Illustratoren
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

Marianne Haake: Das Rätsel vom Hünerberg. Ein Abenteuerbuch für Kinder und Jugendliche aus dem Laetitia-VerlagMarianne Haake


Das Rätsel vom Hünerberg

Leseprobe


Von ferne hörte er Herberts Schnaufen. Vielleicht war der Kerl am Ende ausdauernder als er. Er musste eine List anwenden.
     Ohne zu überlegen, schwang er sich geschickt auf den niedrig hängenden Ast eines Baumes, der mit seiner dicken Blätterkrone als Versteck geradezu einlud. Schnell stieg er hinauf. Er befand sich bereits ziemlich hoch und gut getarnt, als Herbert unten vorbeischnaufte. Er rutschte noch ein bisschen hin und her, bis er ganz bequem in einer Astgabel saß. Von Herbert war inzwischen nichts mehr zu hören. Vorsichtig bog er die Zweige auseinander und spähte hindurch. Er stand in einiger Entfernung und kratzte sich den Kopf.
 

Zum Buch

Amerikanische Freunde stellen Sophie, Fabian und David und ihrem Vater großzügig ein ehemaliges Forsthaus im Schwarzwald für die Ferien zur Verfügung. Als die beiden älteren Geschwister von ihren neuen Bekannten im Dorf zurückkommen, sitzt ein unheimlicher Fremder vor der Tür. Es wird ihnen schnell klar, dass es sich dabei um den Kerl mit Hut und Sonnenbrille handelt, den Fabian dabei beobachtete, als er ihr Haus in der Stadt ausspionierte. Von ihrem jüngeren Bruder David müssen sie erfahren, dass ihr Vater von eben diesem Kerl verschleppt wurde.
     Die Kinder fühlen schnell, dass dieser Verbrecher doch noch seine weichen Seiten hat. Es beginnt ein Kampf, in dem es den Kindern, besonders mit Hilfe des gewitzten David, fast gelingt, ihn auf ihre Seite zu ziehen.
     Doch der ganze schöne Plan wird vereitelt, als die Urheber des Verbrechens, die angeblichen amerikanischen Freunde, erscheinen. Dennoch gelingt den Kindern die Befreiung des Vaters. Die Verbrecher hätten das Spiel aber trotzdem gewonnen, wenn nicht von unerwarteter Seite im letzten Moment Hilfe gekommen wäre.
     In dieser spannenden Abenteuererzählung wird auf humorvolle und manchmal sogar anrührender Weise das Verhältnis der Kinder zu einem Verbrecher geschildert.
 

So urteilt die Presse:

Das „Rätsel vom Hünerberg“ hält, was man sich von einer Abenteuergeschichte verspricht: Spannung pur.
     Rhein-Neckar-Zeitung
 
Ein bisschen Erich-Kästner-Atmosphäre weht durch Haakes Kinderkrimi und ein bisschen Enid Blyton. Auf die jungen Leserinnen und Leser war­tet ein unbeschwertes Lesevergnügen.
Badische Zeitung
 
Die Autorin versteht ihr Handwerk ausgezeichnet. Ihre Geschichte um die drei Halbwaisen und ihren nachlässigen Vater ist atemberaubend spannend und voller unerwarteter Wendungen, so dass man das Buch nicht eher aus der Hand legen mag, bis auch die ausweglosesten Situationen mit Grips und Mut gemeistert sind. Spannung pur für viele Leserinnen und Leser!
„Bücherei aktuell“


Zur Autorin

Marianne Haake, geboren in Berlin, studierte Grafik und Innendekoration. Sie verbrachte viele Jahre im Ausland (Afrika, Australien, Neuseeland). Sie begann mit Erzählungen für Erwachsene, bevor sie sich der Kinderliteratur widmete.

Für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahre
Originalausgabe: Halbleinen, Umschlagbild in Vierfarb-Offsetdruck
234 Seiten – 14,90 €
ISBN 978-3-934824-04-1


nach oben

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail